Aus dem Kochbuch „Meine türkische Küche“ von Ali Güngörmüs ist dieses leckere Rezept für Hähnchen-Garnelen-Kebabs. Das ist eine leckere Alternative für die normalen Kebabs die vielleicht nicht jedermanns Sache sind.

Zutaten

400 g Hähnchenbrustfilet
200 g Garnelen, roh, geschält, ohne Darm
100 g Schalotten
2 Knoblauchzehen
3 Stängel glatte Petersilie
4 EL Olivenöl
1 Ei
½ TL Kreuzkümmel, ganz
½ TL Koriandersamen, ganz
1 Prise Cayennepfeffer, gemahlen
Salz und Pfeffer aus der Mühle

Zubereitung

Das Hähnchenbrustfilet und die Garnelen waschen, trocken tupfen und grob schneiden. Im Tiefkühlfach für 20 Minuten anfrieren lassen.
Schalotten und Knoblauch schälen und fein hacken.

Petersilie waschen, trocknen und fein schneiden.

Kreuzkümmel und Koriandersamen in der Kenwood Gewürzmühle fein mahlen oder im Mörser zerstoßen.

Die angefrorenen Hähnchenbrustfilet- und Garnelenwürfel im Fleischwolf mit mittlerer Lochscheibe zerkleinern oder mit einem scharfen Messer sehr fein schneiden.

Unter das Fleisch nun Schalotten, Knoblauch, Petersilie, Kreuzkümmel und Koriandersamen untermischen. Mit Salz und Pfeffer aus der Mühle sowie dem Cayennepfeffer abschmecken.

Aus der Kebab-Masse 4 – 5 cm lange Daumendicke Würste formen.

In einer großen Pfanne bei mittlerer Hitze rundherum kräftig goldbraun anbraten oder alternativ (besser) grillen.

Dazu gibt es Bulgur nach Ali Güngörmüs.

Das ist auch ein Rezept für die Kenwood Küchenparty.


 

Anzeige