Pasta

Pasta mit Spinat und Lachs

Rezept für Pasta mit Spinat und Lachs

Pasta mit Spinat und Lachs ist ein schnelles und gesundes Pasta Rezept das jeder ganz leicht nachkochen kann und das auch Kinder mögen.

Zutaten

Für 4 Portionen
360 g Pasta, zum Beispiel Pappardelle
500 g Blattspinat, frisch
300 g Lachsfilet, frisch
200 g Schmand oder Creme legere
100 ml Weißwein, trocken
3 Schalotten
2 Knoblauchzehen
Olivenöl
Salz und Pfeffer aus der Mühle
Muskat, frisch gerieben

Zubereitung

Den Spinat gründlich waschen, die Stängel entfernen und etwas kleiner schneiden. In kochendem gut gesalzenem Wasser für maximal 2 Minuten blanchieren und in Eiswasser abschrecken. Das überschüssige Wasser ausdrücken und den Spinat beiseite stellen.

Die Schalotten und die Knoblauchzehen schälen und fein würfeln. In eine Pfanne die Schalotten mit etwas Olivenöl bei geringer Hitze für 2 Minuten andünsten. Den Knoblauch dazugeben und für weitere 2 – 3 Minuten weiter glasig dünsten (nicht braten).

Mit dem Weißwein ablöschen. Den Spinat und den Schmand dazu geben. Alles gut verrühren. Mit Salz und Pfeffer aus der Mühle sowie etwas frisch geriebenen Muskat abschmecken.

In der Zwischenzeit die Pasta nach Packungsangabe al dente kochen und danach das Wasser abgießen.

Vom Lachs die Haut und verbliebene Gräten entfernen. In Würfel zu ca. 2 cm schneiden. Die Lachswürfel in etwas Olivenöl bei geringer Hitze von allen Seiten vorsichtig anbraten. Tritt zu viel Eiweiß aus ist die Hitze zu hoch und der Lachs wird schnell trocken. Also lieber noch etwas weniger Temperatur einstellen als beim Braten von ganzen Filets.

Die Pasta mit dem Spinat und dem Lachs anrichten.

Nach Geschmack kann man zusätzlich mit angerösteten gehobelten Mandel garnieren.

Varianten

Noch leckerer wird die Pasta mit Lachs und Spinat mit frischer selbst gemachter Pasta.

Statt frischem Blattspinat kann man natürlich auch tiefgekühlten Spinat verwenden.

Schmand kann durch Creme legere ersetzt werden.

Statt Weißwein eignet sich auch Gemüsebrühe und zusätzlich etwas weißer Balsamico-Essig.

Der frische Lachs lässt sich auch durch geräucherten ersetzen. Vorsicht beim Salzen!

Rezept für Pasta mit Spinat und Lachs - mediterran-kochen.de

Zusammenfassung
recipe image
Rezept Name
Rezept für Pasta mit Spinat und Lachs
Veröffentlicht
Vorbereitungszeit
Kochzeit
Gesamtzeit
Durchnittliches Rating
51star1star1star1star1star Based on 3 Review(s)
Pin on Pinterest302Share on Facebook12Share on Google+0Tweet about this on Twitter4

Vielleicht magst Du auch folgende Beiträge

2 Kommentare

  • Antworten
    Stephanie Gerdes
    2. Juni 2017 bis 12:46

    Zuerst einmal: super Fotos! Lässt einem wirklich das Wasser im Mund zusammenlaufen 😉
    Normalerweise kombiniere ich Spinat bei Pasta immer mit Gorgonzola, da das für mich ein Traumpaar ist!
    Doch dein Rezept mit Lachs sieht auch wirklich gut aus und werde ich bestimmt bald mal ausprobieren.
    Vielen Dank & Beste Grüße, Stephanie

    • Antworten
      Mediterran Kochen
      10. August 2017 bis 12:22

      Vielen Dank!

    Hinterlasse eine Antwort