Die Cestini (Körbchen) sind kleine gefüllte Teigtaschen. Dieses Rezept habe ich mir von der Pasta Nonna Monica aus Bologna abgeschaut. Das Video findet Ihr bei den Pasta Grannies.

Cestini mit Ricotta und Zitrone
Cestini mit Ricotta und Zitrone

Cestini mit Ricotta und Zitrone

Vorbereitungszeit 10 Min.
Zubereitungszeit 30 Min.
Arbeitszeit 40 Min.
Gericht Hauptgericht
Land & Region Italienisch
Portionen 4

Zutaten
  

  • 300 g Mehl Tipo 00 oder Type 405
  • 3 Eier Größe L
  • 250 g Ricotta
  • 1 Abrieb einer Bio-Zitrone
  • 70 g Parmesan frisch gerieben
  • 30 g Butter
  • Zimt gemahlen
  • Salz

Anleitungen
 

  • Mehl, Eier und etwas Salz vermengen und zu einem gleichmäßigen Teig kneten. Den Teig in einer Frischhaltefolie für 30 Minuten ruhen lassen. Den Teig auf ca. 1 mm Dicke ausrollen. Mit dem Teigrädchen 32 Stück ca. 7 cm große Quadrate ausschneiden.
  • Ricotta, Zitronenabrieb und Parmesan vermengen und mit etwas Salz würzen. Jeweils einen reichlichen TL von der Ricottamasse auf den Teig geben. Die gegenüberliegenden Ecken des Teigs jeweils in der Mitte verbinden und die Ränder fest zusammendrücken. Falls der Teig nicht gut klebt die Ränder mit einem Backpinsel mit Wasser bestreichen.
  • Butter in einer kleinen Pfanne schmelzen lassen.
  • Die Cestini in einem großen Topf mit kochendem Salzwasser für etwa 4 Minuten kochen. Anschließend mit dem Schaumlöffel herausheben gut abtropfen lassen. Jeweils 8 Cestini auf einem Teller anrichten. Die geschmolzene Butter darüber geben und mit Zimt durch ein feines Sieb bestreuen. Nach Belieben noch etwas Parmesan darüber reiben.
Cestini mit Ricotta und Zitrone
Anzeige