Pizza

Stromboli

Stromboli

Stromboli ist die gerollte Variante Pizza. Sie ähnelt von der Machart her ein bisschen der Calzone. Die Stromboli hat aber den Vorteil, dass sie sich bei Bedarf gut in kleine Portionen schneiden lässt, zum Beispiel als Partysnack.

Zutaten

Für 2 Pizzen

Für den Teig

450 g Mehl (Weizenmehl 405)
260 ml Wasser
2 EL Öl
7 g Trockenhefe
1 TL Salz

Für den Belag

150 g Mozzarella
50 g Parmesan
½ TL getrockneter Oregano
10 Scheiben Salami
10 Scheiben Putenschinken

Zubereitung

Mehl, Hefe und Salz gut vermischen. Lauwarmes Wasser dazu geben und mit einer guten Küchenmaschine mit dem Knethaken für ungefähr 8 Minuten durchkneten lassen. Danach 2 Esslöffel Olivenöl zum Teig geben und für 3 Minuten weiter kneten lassen. Den Teig für mindestens eine Stunde bei Zimmertemperatur gehen lassen oder über Nacht im Kühlschrank.

Den Backofen rechtzeitig bei Unter- und Oberhitze auf der höchsten Temperaturstufe vorheizen.

Den Teig nochmal durchkneten und gleichmäßig auf zwei Stücke aufteilen. Die Teigstücke jeweils auf knapp 1 cm Dicke ausrollen.

Den Teig mit dem in dünne Scheiben geschnittenen Mozzarella belegen. Ein Teil jeweils mit Salami bzw. den anderen mit dem Putenschinken belegen oder beides gemischt. Den geriebenen Parmesan und den getrockneten Oregano darüber streuen. Den Teig gleichmäßig zu einer Rolle aufrollen und dann die Enden leicht zusammendrücken. Die Teigrollen oben mit dem Messer jeweils 5-6-mal einschneiden.

Den Stromboli auf der höchsten Stufe vorgeheizten Backofen, am besten auf dem Pizzastein, backen bis der Teig oben goldbraun ist.

Rezept für Pizza Stromboli I www.mediterran-kochen.de

Zusammenfassung
Rezept Name
Pizza Stromboli Rezept
Veröffentlicht
Vorbereitungszeit
Kochzeit
Gesamtzeit
Durchnittliches Rating
5 Based on 3 Review(s)
Pin on Pinterest10Share on Facebook2Share on Google+0Tweet about this on Twitter0

Vielleicht magst Du auch folgende Beiträge

3 Kommentare

  • Antworten
    Claudia ~ Food with a View
    8. August 2014 bis 11:06

    Sieht wunderbar aus! Und kenne ich tatsächlich noch nicht.

    • Antworten
      Thoralf
      8. August 2014 bis 11:19

      Vielen Dank!

  • Antworten
    Sara
    30. November 2014 bis 23:10

    Hallo, das sieht einfach köstlich aus. Ich bin immer auf der Suche nach neuen Ideen, die einfach und doch originell sind. Pizza ist auf die Dauer ja langweilig. Ich werde dein Rezept direkt nächste Woche einmal ausprobieren. Vielen Dank dafür.
    Liebe Grüße Sara

  • Hinterlasse eine Antwort