Go Back
Pane Carasau selber machen

Pane Carasau

Gericht Kleinigkeit
Land & Region Italienisch
Portionen 4

Zutaten
  

  • 125 g Hartweizengrieß fein gemahlen (Semola di Grano Duro Rimacinata)
  • 125 g Mehl tipo 00 oder Type 405
  • 150 ml Wasser
  • ¼ Packung frische Hefe
  • 1 TL Salz

Anleitungen
 

  • In einer Schüssel die Hefe in Wasser auflösen. Mehl, Hartweizengrieß und Salz dazugeben. Alles gut verkneten, am besten mit der Maschine. Bei Raumtemperatur für 4 Stunden abgedeckt gehen lassen.
  • Den Teig nochmal durchkneten und in 12 gleiche Portionen teilen. Aus den Teigstücken Kugeln formen und diese noch mal abgedeckt 1 Stunde gehen lassen.
  • Backofen mit einem Pizzastein auf maximale Temperatur vorheizen.
  • Die Kugeln nun zu glatten gleichmäßigen Teigfladen mit ca. 2 mm Dicke ausrollen. Wichtig: Die Fladen dürfen keine Falten oder andere Unregelmäßigkeiten haben, sonst gehen sie nicht auf! Die Fladen durch Küchentücher getrennt stapeln und beschweren.
  • Nun die Teigfladen jeweils einzeln auf den Pizzastein geben. Sobald sich mehrere größere Blasen bilden, den Fladen ganz vorsichtig umdrehen. Es solle non wie ein Ballon aufgehen. Diesen herausnehmen und vorsichtig am Rand aufschneiden. Möchte man sehr flache Pane Carasau die einzelnen Teile durch Backpapier getrennt und beschwert abkühlen lassen.
  • Anschließend die einzelnen Fladen noch einmal einzeln für 1-2 Minuten kross backen.