Go Back

Auberginen mit Chermoula und Bulgur

Zubereitungszeit 50 Min.
Arbeitszeit 50 Min.
Gericht Hauptgericht
Portionen 4

Zutaten
  

  • 2 Knoblauchzehen gepresst
  • 2 TL Kreuzkümmel Kumin, gemahlen
  • 2 TL Koriander gemahlen
  • 1 TL edelsüßes Paprikapulver
  • 3 EL EL Salzzitrone fein gehackt
  • 150 ml Olivenöl
  • 2 große Auberginen
  • 30 g Sultaninen
  • 80 g Bulgur
  • 6 grüne Oliven entsteint
  • 1 EL Mandelblättchen geröstet
  • 2 Frühlingszwiebeln gehackt
  • 1 EL Zitronensaft
  • 150 g griechischer Joghurt
  • 2 EL glatte Petersilie gehackt
  • 2 EL frische Minze gehackt
  • Salz

Anleitungen
 

  • Backofen auf 200 Grad vorheizen.
  • Für die Chermoula werden Knoblauch, Kreuzkümmel, Koriander, Paprikapulver, 2 EL Salzzitrone, 100 ml Olivenöl und ½ TL Salz in einer kleinen Schüssel vermengt.
  • Die Auberginen werden längs halbiert und das Fruchtfleisch rautenförmig eingeschnitten ohne die Schale zu verletzen. Die Auberginen gleichmäßig mit der Chermoula bestreichen. Mit der Schnittfläche nach oben auf ein Backblech legen und im Backofen für ca. 40 Minuten garen.
  • Die Sultaninen für 10 Minuten in 50 ml warmem Wasser einweichen und danach das Wasser abgießen.
  • Den Bulgur nach Packungsanleitung garen. Die in Scheiben geschnittenen Oliven, Sultaninen, 50 ml Olivenöl, Frühlingszwiebeln, 1 EL Salzzitrone, Mandelblättchen und Zitronensaft zum Bulgur geben. Mit etwas Salz würzen und alles gut vermengen.
  • Den Joghurt mit etwas Salz und Zitronensaft abschmecken.
  • Die etwas abgekühlten Auberginen mit dem Bulgur und dem Joghurt anrichten. Die gehackten Kräuter darüberstreuen.