Tapas

Zucchiniröllchen

Zucchiniröllchen Rezept

Von Zucchiniröllchen gibt es eine Menge unterschiedlichster Rezepte. Bei vielen ist eine Füllung aus Feta oder Frischkäse dabei. Hier fehlt die Füllung und stattdessen gibt es eine Art Panade. Die Zucchiniröllchen kann prima man als vegetarische Vorspeise oder als Tapas servieren.
Die Grundidee dazu ist u.a. von dem Zucchiniröllchen-Rezept von lamiacucina abgeschaut.

Zutaten

1 Zucchini
1 EL Pinienkerne
1 EL frisch geriebener Pecorino
1 EL Semmelmehl
1 Ei
Olivenöl
Salz und Pfeffer

Zubereitung

Die Zucchini mit dem Gemüsehobel oder dem Sparschäler in ein bis zwei Millimeter dicke Scheiben schneiden. Die Zucchinischeiben von beiden Seiten mit Salz aus der Mühle salzen. Nach ca. 15 Minuten das Salz unter fließenden Wasser abspülen zum Trocknen auf Küchenpapier auslegen.

Die Pinienkerne etwas anrösten und zerhacken. Mit dem (am besten selbst gemachten) Semmelmehl und dem frisch geriebenen Pecorino vermischen.

Das Ei aufschlagen und Zucchinischeiben damit einpinseln. Von beiden Seiten mit der Mischung panieren. Die Scheiben aufrollen und mit einem Zahnstocher fixieren.

Im vorgeheizten Backofen bei 220 Grad Ober- und Unterhitze für circa 20 Minuten backen bis sich die Zucchiniröllchen goldbraun verfärben.

Zucchiniröllchen Rezept

Zusammenfassung
Rezept Name
Zucchiniröllchen
Veröffentlicht
Vorbereitungszeit
Kochzeit
Gesamtzeit
Durchnittliches Rating
4.5 Based on 10 Review(s)
Pin on Pinterest391Share on Facebook53Share on Google+1Tweet about this on Twitter19

Vielleicht magst Du auch folgende Beiträge

9 Kommentare

  • Antworten
    Flavoured with Love
    11. Januar 2015 bis 15:21

    Wow, das sieht sehr lecker aus. Und die Bilder sind fantastisch. Du hast einen ganz tollen Blog über die mediterrane Küche. Kompliment 🙂

    Liebe Grüße,
    Alex

  • Antworten
    Kathi
    28. Juli 2015 bis 17:47

    Das ist ein tolles Rezept! Ich bin gerade über Facebook auf deine Seite gestoßen und sie gefällt mir wirklich gut! Großes Kompliment von mir! Ich werde sicher öfter mal vorbeischaun!
    Liebe Grüße, Kathi

    • Antworten
      Thoralf
      28. Juli 2015 bis 17:57

      Hallo Kathi,
      vielen Dank das freut mich. Deine Seite werde ich auch mal anschauen.
      Viele Grüße
      Thoralf

  • Antworten
    Maria
    3. Oktober 2015 bis 10:39

    Das sieht echt sehr lecker aus und da ich Zucchinis liebe, werde ich das mal ausprobieren. Tolle Bilder. 🙂

    Liebe Grüße,
    Maria

    • Antworten
      Thoralf
      8. Oktober 2015 bis 10:46

      Danke Maria, ich hoffe es schmeckt noch besser als es aussieht ;).
      Liebe Grüße
      Thoralf

  • Antworten
    Annika Michel
    3. Oktober 2015 bis 14:46

    Wow, das klingt lecker, einfach und gar nicht ungesund 🙂
    Vielleicht ergibt sich ja bald mal die Gelegenheit, das nachzukochen.

    Liebe Grüße,
    Annika

    • Antworten
      Thoralf
      8. Oktober 2015 bis 10:21

      Hallo Annika,
      wenn Du das Rezept ausprobiert hast, kannst Du ja berichten wie es geschmeckt hat.
      Liebe Grüße
      Thoralf

  • Antworten
    Christine
    3. Oktober 2015 bis 17:44

    Liest sich schonmal seeeehr lecker! Ich glaube, das werde ich in den nächsten Tagen mal ausprobieren. Als Zucchini-Liebhaberin bin ich immer froh, neue Zucchini-Rezepte zu entdecken!
    Liebe Grüße
    Christine

    • Antworten
      Thoralf
      8. Oktober 2015 bis 9:53

      Das freut mich Christine!
      Zucchini-Rezepte sind scheinbar sowieso sehr beliebt.
      Vielleicht sollte ich mehr davon schreiben? 🙂
      Liebe Grüße
      Thoralf

    Hinterlasse eine Antwort