Kuchen & Gebäck

Toskanischer Apfelkuchen mit Pinienkernen

Toskanischer Apfelkuchen mit Pinienkernen

Irgendwie sind wir ja mitten in der Erntezeit für Äpfel. Deshalb gibt es zur Abwechslung mal ein Kuchenrezept. Das ist eins aus dem Kochbuch Polettos Kochschule von Cornelia Poletto was ich erst letztens günstig erstanden habe. 😉 Viel Freude beim Nachbacken! Und immer daran denken die richtigen Pinienkerne zu nehmen.

Zutaten

200 g Mehl
230 g Zucker
100 g flüssige Butter
800 g Äpfel (säuerliche)
1 unbehandelte Zitrone
3 Eier (Größe M)
1/2 Päckchen Backpulver
5 EL Olivenöl
60 g Pinienkerne
Salz

Zubereitung

Die Zitrone waschen und trocken reiben. Dann mit einer feinen Reibe die Schale abraspeln. Ein gestrichener Esslöffel reicht.

Dann die Zitrone auspressen und den Saft durch ein Sieb geben.

Nun zu den Äpfeln. Es sollen säuerliche Äpfel sein. Da bieten sich Sorten wie zum Beispiel Granny Smith, Boskoop oder Berlepsch an. Die Äpfel waschen, vierteln, schälen und in Würfel (nicht zu klein) schneiden.

Die Apfelstücken in einer kleinen Schüssel mit 2 EL Zitronensaft übergießen und gut durchrühren.

Mehl, Backpulver und eine Prise Salz gut vermischen. Die Eier und 200 g Zucker in einer Schüssel oder mit der Küchenmaschine cremig rühren. Den Abrieb der Zitrone und den verbliebenen Zitronensaft unterheben. Das Mehlgemisch und die flüssige Butter nach und nach und am Ende auch noch das Olivenöl unterrühren.

Eine 28 cm Springform mit etwas Butter einfetten. Den Teig gleichmäßig verteilen. Mit den Apfelstücken gleichmäßig belegen und diese etwas andrücken.

Den Zucker und die Pinienkerne und darüber streuen. Den Kuchen auf der mittleren Schiene bei 180°C in den vorgeheizten Backofen für ca. 35 Minuten backen.

Pin on Pinterest1Share on Facebook16Share on Google+1Tweet about this on Twitter0

Vielleicht magst Du auch folgende Beiträge

1 Kommentar

  • Antworten
    Evy
    23. Oktober 2015 bis 13:40

    Der Kuchen sieht so lecker aus xD Aber… Rührkuchen und ich – wir sind keine Freunde xD

    #Kommentiertag

  • Hinterlasse eine Antwort

    Noch mehr mediterrane Rezepte

    Jetzt die Facebook-Gruppe Mediterrane Rezepte besuchen:

    https://www.facebook.com/groups/mediterranerezepte/