Vorspeise

Schnelle Paprika-Zucchini-Pfanne

Wenn über die Feiertage oder für Gäste kocht wird, kauft man doch hin und wieder etwas zu viel ein. Aus den Resten habe ich unter anderem diese Paprika-Zucchini-Pfanne mit Oliven, Chorizo und Oliven gemacht.

Zutaten

Für 2 Portionen
2 rote Paprikaschoten
2 kleine Zucchini
2 EL Olivenöl
50 g Chorizo oder andere Salami
150 g eingelegte schwarze und grüne Oliven
1 Knoblauchzehe
1 frischer Thymian
2 Zweige Rosmarin
1 EL Aceto Balsamico
3 EL Gemüsebrühe
100 g Feta-Käse oder ein anderer in Salzlake gereifter Käse
Pfeffer, Salz

Die Zubereitung

Die Paprikaschoten und die Zucchini würfeln. In einer heißen Pfanne mit Olivenöl unter gelegentlichem Rühren scharf anbraten und herausnehmen.

Die Chorizo in dünne Scheiben schneiden und langsam von beiden Seiten anbraten bis die schön knusprig ist. Das Fett mit einem Küchentuch abtupfen. Die zerdrückte Knoblauchzehe, die halbierten Oliven, Thymian, Rosmarin dazugeben. Dann kurz mitbraten und mit Aceto Balsamico und Gemüsebrühe ablöschen. Alles gut durchrühren, vom Herd nehmen und noch für ein paar Minuten in der Pfanne lassen.

Währenddessen den Feta-Käse würfeln und beim Anrichten darüber geben.

Mir hat dieses Reste-Essen gut geschmeckt. Mehr Rezepte zur Verwertung von Resten gibt es auf der Internetseite der Aktion „Zu gut für die Tonne!“ die eine Initiative des Bundesministeriums für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz ist.

Zusammenfassung
recipe image
Rezept Name
Schnelle Paprika-Zucchini-Pfanne
Veröffentlicht
Vorbereitungszeit
Kochzeit
Gesamtzeit
Durchnittliches Rating
21star1stargraygraygray Based on 2 Review(s)
Pin on Pinterest0Share on Facebook0Share on Google+0Tweet about this on Twitter0

Vielleicht magst Du auch folgende Beiträge

Kein Kommentar

Hinterlasse eine Antwort