Kuchen & Gebäck

Rezept für Aprikosenecken

Aprikosendreiecke

Mal ein etwas anderes Weihnachtsgebäck sind die Aprikosenecken mit getrockneten Aprikosen und Nüssen.  Hier das Rezept dafür.

Zutaten

Für den Teig

300 g Mehl
210 g Butter
140 g brauner Zucker

Für den Belag

450 g getrocknete Aprikosen
160 g Mehl
220 g Nüsse (Haselnüsse, Pekannüsse, Paranüsse oder Macadamianüsse)
5 Eier
450 g Zucker
2 TL Backpulver
8 EL Amaretto
½ Msp. gemahlene Nelken
Salz
Puderzucker

Zubereitung

Das Mehl, die Butter und den braunen Zucker zu einem gut durchmischten Teig verarbeiten. Der Teig wird dabei relativ krümelig in der Konsistenz. Den Teig dann auf ein vorher mit Backpapier belegtem Backblech gleichmäßig verteilen und andrücken. Im auf 180°C vorgeheizten Backofen für ca. 20 Minuten backen bis die Oberfläche angebräunt ist. Das Backblech herausnehmen und abkühlen lassen.

Die Aprikosen und die Nüsse mit dem großen Küchenmesser oder der Küchenmaschine fein hacken. Ob man Haselnüsse, Pekannüsse, Paranüsse oder Macadamianüsse verwendet ist Geschmackssache. Ich habe hier Paranüsse genommen.

Den Amaretto, die Eier und den Zucker in eine Schüssel geben und für ca. 5 Minuten verquirlen bis eine cremige Masse entsteht. Die gehackten Nüsse und Aprikosen sowie Backpulver, Mehl, Nelkenpulver und eine Prise Salz gut zunächst vermischen und dann in die Creme vorsichtig einrühren. Diese Aprikosen-Nuss-Masse gleichmäßig auf dem abgekühlten Teig verteilen und glatt streichen. Das Ganze für ca. 45 Minuten bei 160°C im Backofen backen. Wird die Oberfläche zu schnell braun zwischendurch mit Alufolie bedecken. Das Blech danach herausnehmen und abkühlen lassen. Danach mit Puderzucker darüber geben und in Dreiecke schneiden.

Rezept für Aprikosenecken

Zusammenfassung
Rezept Name
Rezept für Aprikosenecken
Veröffentlicht
Vorbereitungszeit
Kochzeit
Gesamtzeit
Durchnittliches Rating
5 Based on 2 Review(s)
Pin on Pinterest0Share on Facebook0Share on Google+0Tweet about this on Twitter0

Vielleicht magst Du auch folgende Beiträge

Kein Kommentar

Hinterlasse eine Antwort