Pasta

Pasta mit Pesto alla Genovese

Pasta mit Pesto alla Genovese

Ein schnelles Gericht sind Pasta mit Pesto alla Genovese (nach „Genueser Art“). Diese würzige Paste die auch Basilikum-Pesto genannt wird, lässt sich leicht herstellen und ist sehr lecker in Kombination mit jeglicher Pasta.

Die Zutaten für das Pesto

Das hier sollte etwa 3-4 Portionen ergeben:
3 EL Pinienkerne
1 großes Bund Basilikum bzw. Kräutertöpfchen
2 Knoblauchzehen
50 g frisch geriebener Parmesan
100 ml Olivenöl
Salz, Pfeffer

Die Zubereitung

Die Pinienkerne werden vorsichtig in der Pfanne geröstet. Erst durch das Rösten erhält man das typische Aroma. Aber man muss sehr aufpassen erst passiert gar nichts und dann geht es ganz schnell und die Pinienkerne sind zu dunkel und schmecken dann bitter.

Von dem Basilikum werden nur die Blätter verwendet. Die werden zusammen mit den gerösteten Pinienkernen, den geschälten Knoblauchzehen und etwas Salz in einem Mörser zu einem Brei verarbeitet. Man kann das Ganze auch mit dem Mixer kleinhacken. Puristen bestehen aber auf dem Mörser.

Dazu werden nun das Olivenöl und der frisch geriebene Parmesan gegeben und unter Rühren zu einem homogenen Creme verarbeitet.

Das Pesto ist damit fertig und wird in die frisch gekochten und abgegossenen Nudeln eingerührt. Wem es nicht crmig genug ist, gibt noch etwas von dem Nudelwasser (aufheben!) dazu. Fertig.

Varianten

Den Parmesan kann man mit Pecorino romano ersetzen oder 50:50 auch mischen.

Etwas pikanter wird das Pesto wenn man statt Pfeffer gemahlenen Chili dazu gibt.

Zusammenfassung
Rezept Name
Pasta mit Pesto alla Genovese
Veröffentlicht
Vorbereitungszeit
Kochzeit
Gesamtzeit
Durchnittliches Rating
no rating Based on 0 Review(s)
Pin on Pinterest0Share on Facebook0Share on Google+4Tweet about this on Twitter0

Vielleicht magst Du auch folgende Beiträge

Kein Kommentar

Hinterlasse eine Antwort