Pasta

Pasta mit Fenchel und Ricotta

Pasta mit Fenchel und Ricotta

Der Fenchel gibt mit seinem an Anis erinnernden Geschmack diesem leichten und vegetarischen Pasta Gericht eine besondere Note. Besonders lecker wird es mit selbst gemachter Pasta.

Zutaten

Für 4 Portionen
360 g Pasta (z.B. Tagliatelle)
3 Fenchelknollen
100 ml Gemüsebrühe
150 g Ricotta
2 Frühlingszwiebeln
2 Knoblauchzehen
3 EL Olivenöl
3 EL frisch geriebener Parmesan
1 EL Zucker
Pfeffer und Salz

Zubereitung

Fenchel waschen, den Strunk entfernen und in feine Streifen schneiden. Die Knoblauchzehen schälen und feinschneiden. Den Fenchel und Knoblauch einer großen Pfanne in Olivenöl kurz anbraten. Mit der Gemüsebrühe ablöschen und mit Salz würzen. Nun auf niedriger Stufe für etwa 20 Minuten köcheln lassen. Danach den Deckel abnehmen und den Zucker dazugeben. Den Fenchel weiter braten bis die verbliebene Flüssigkeit verkocht und er leicht angebräunt ist.

In der Zwischenzeit die Pasta in reichlich sprudelnd kochendem und gesalzenen Wasser bissfest garen.

Die Pasta, den Ricotta und den frisch geriebenen Parmesan in der Pfanne mit dem Fenchel gut vermengen. Mit Salz und Pfeffer aus der Mühle abschmecken. Beim Anrichten mit fein geschnittenen Frühlingszwiebeln bestreuen.

Pasta mit Fenchel

Pin on Pinterest4Share on Facebook12Share on Google+1Tweet about this on Twitter0

Vielleicht magst Du auch folgende Beiträge

Kein Kommentar

Hinterlasse eine Antwort