Pasta

Pappardelle mit Rucola-Pesto

Pasta mit Rucolapesto

Rezept für Pappardelle mit Rucola-Pesto.

Zutaten

250 g Weichweizenmehl 405
150 Hartweizengries
4 Eier (Größe M)
8 EL Rucola-Pesto
Zum Garnieren
Rucola Blätter
Parmesan (frisch gehobelt)
Salz und Pfeffer

Zubereitung

Mehl und½ TL Salz in einer Rührschüssel vermengen. Eine kleine Vertiefung in das Mehl machen und die Eier hineingeben. Das Ei mit der Gabel von innen nach außen grob mit dem Mehl vermischen.

Den Teig von Küchenmaschine auf niedriger Stufe kneten lassen bis er schön gleichmäßig ist. Dann zu einer Kugel formen und in Folie einwickeln. Mindesten eine Stunde ruhen lassen.

Den Pastateig mit der Nudelmaschine bis zu gewünschten Dicke ausrollen. Ich nehme hier Stufe 7.

Die Bahnen aufrollen und in ca. 2 cm breite Streifen schneiden. Die Pappardelle wieder ausrollen und kurz antrocknen lassen.

Für mehr zum Thema Pasta selber machen hier klicken!

Ausreichend (mindestens vier Liter) gesalzenes Wasser zum Kochen bringen. Die Pappardelle bissfest garen (ca. 1 ½ bis 2 Minuten).

Die Pasta abgießen und zurück in den Topf geben. Etwas Kochwasser zurückhalten.

Das Rucola-Pesto mit 3-4 EL Kochwasser vermengen und in den Topf mit der Pappardelle geben. Gut verrühren.

Nach Geschmack mit Pfeffer aus der Mühle würzen.

Auf die Teller verteilen. Mit Rucola Blättern und frisch gehobeltem Parmesan garnieren.

Pin on Pinterest0Share on Facebook0Share on Google+0Tweet about this on Twitter0

Vielleicht magst Du auch folgende Beiträge

Kein Kommentar

Hinterlasse eine Antwort