Pasta

Gnocchi mit Rucola-Pesto

Gnocchi mit Rucola-Pesto

Mit den selbst gemachten Gnocchi aus Kartoffeln und dem Rucola-Pesto hat man ganz schnell Gnocchi mit Rucola-Pesto gezaubert.

Für die etwas ausführlichere Variante der Rezepte für selbst gemachten Gnocchi und das Rucola-Pesto einfach den jeweiligen Link klicken!

Zutaten

Für das Rucola-Pesto

2 Bund Rucola
10 EL Olivenöl
60 g Pinienkerne
50 g Parmesan
1 Knoblauchzehe (mittlere Größe)
Salz und Pfeffer aus der Mühle

Für die Gnocchi

1 kg mehlig kochende Kartoffeln
150 g bis 200 g Weizenmehl 405er oder 00
2 Eier
Salz (besser noch Fleur de Sel)
Pfeffer aus er Mühle

Zubereitung

Zubereitung des Rucola-Pestos

Vom Rucola abspülen und trocken schleudern.

Die Pinienkerne bei mittlerer Temperatur und unter gelegentlichem Rühren anrösten.

Rucola, Parmesan, geschälte Knoblauchzehen und das Olivenöl zusammen in einen Becher geben und mit dem Mixer pürieren.

Den fein geriebenen Parmesan gut einrühren.

Mit Salz und Pfeffer aus der Mühle abschmecken.

Zubereitung der Gnocchi

Die Kartoffeln waschen und in kochendes Wasser geben und für 15 bis 20 Minuten garen.

Danach durch eine Kartoffelpresse geben. In einer Schüssel mit dem Mehl vorsichtig vermengen. Dabei mit Salz und Pfeffer aus der Mühle würzen.

Die Eier verrühren und mit dem Teig vermengen. Auf einer bemehlten Fläche etwa faustgroße Stücke jeweils zu fingerdicken Würsten rollen. Davon dann ca. 1,5 bis 2 cm Stücke mit dem Messer oder einer Teigkarte abschneiden.

Die Gnocchi in Portionen in reichlich sprudelnd kochendes Salzwasser geben. Die Hitze auf niedrige Stufe reduzieren und köcheln lassen. Nach 3 – 4 Minuten steigen die Gnocchi auf mit einer Schaumkelle herausnehmen.

Damit das Pesto ein bisschen cremiger wird einfach etwas von dem Kochwasser dazugeben. Wer mag kann noch mit ein paar Rucolablättern und gehobeltem Parmesan garnieren.

Gnocchi mit Rucola-Pesto - mediterran-kochen.de

Pin on Pinterest9Share on Facebook13Share on Google+0Tweet about this on Twitter5

Vielleicht magst Du auch folgende Beiträge

Kein Kommentar

Hinterlasse eine Antwort

Noch mehr mediterrane Rezepte

Jetzt die Facebook-Gruppe Mediterrane Rezepte besuchen:

https://www.facebook.com/groups/mediterranerezepte/