Beilagen

Bulgur mit Pinienkernen

Bulgur mit Pinienkernen

Dieses Rezept ist ebenfalls aus dem Kochbuch „Meine türkische Küche“ von Ali Güngörmüs. Es eigentlich als Beilage für die Hähnchen-Garnelen-Kebabs gedacht. Passt natürlich auch für jede Menge andere Gerichte. Deshalb hier unter Beilagen.

Zutaten

250g Bulgur
350 ml Geflügelbrühe
4 Frühlingszwiebeln
12 Kirschtomaten
3 Zweige Thymian
100 g Butter
3 EL Pinienkerne
4 EL Olivenöl
1 Prise Ducca
Salz und Pfeffer aus der Mühle

Zubereitung

Die Frühlingszwiebeln, Kirschtomaten und Thymian waschen. Die Frühlingszwiebeln in kleine Scheiben schneiden. Die Kirschtomaten vierteln. Von dem Thymian die Blättchen abzupfen.

Die Butter in einem Topf schmelzen. Frühlingszwiebeln, Kirschtomaten, Thymian und Pinienkerne in der Butter anschwitzen.

Mit der Geflügelbrühe ablöschen. Mit Ducca, Salz und Pfeffer aus der Mühle würzen. Kurz aufkochen lassen.

Den Bulgur einrühren. Ohne Hitze für 10 Minuten zugedeckt quellen lassen.

Wer mag kann vor dem Servieren noch frisch gehackte glatte Petersilie oder Basilikum untermischen.

Pin on Pinterest0Share on Facebook0Share on Google+0Tweet about this on Twitter0

Vielleicht magst Du auch folgende Beiträge

1 Kommentar

  • Antworten
    Rosy | Love Decorations
    16. Februar 2016 bis 16:38

    Ohh, was für ein schöner Foodblog *-* Ich glaube ich habe mich gerade ein bisschen verknallt – so tolle, unterschiedliche Rezepte! Für jeden etwas dabei und dann auch noch so traumhafte Fotos!

    Als erstes wird dieses Rezept nachgekocht! Die Packung Bulgur liegt seit 6 Monaten in unserer Abstellkammer, weil ich unbedingt mal was damit machen wollte – nur so kein Plan habe, wie und was *hust*

    Ich wünsche noch eine schöne Woche und liebe Grüße,
    Rosy ♥

  • Hinterlasse eine Antwort