Dessert kenwood cooking chef

Apfelpfannkuchen mit Karamellsauce

Apfelpfannkuchen mit Karamellsauce

Rezept für Apfelpfannkuchen mit Karamellsauce.

Zutaten

Zutaten für die Karamellsoße

100 g Zucker
100 g Schmand
1 EL Wasser

Zutaten für den Apfelpfannkuchen

1 Apfel (z.B. Boskoop- oder Gravensteiner-Äpfel)
180 ml Vollmilch
120 g Mehl
3 Eier
3 EL Zucker
40 g Butter
1 Päckchen Vanillezucker
½ TL Backpulver
1 Msp. Salz
Puderzucker

Zubereitung

Zubereitung Karamellsauce

Zucker und Wasser in einem großen Topf bei mittlerer Hitze mit einem Holzlöffel verrühren. So lange unter ständigem Rühren erhitzen bis der Zucker flüssig und bernsteinfarben ist. Den Schmand vorsichtig einrühren und danach abkühlen lassen.

Zubereitung Apfelpfannkuchen

Backofen auf 220°C mit Ober- und Unterhitze vorheizen.

Für den Pfannkuchenteig 20 g Butter schmelzen lassen.

Eier, Milch, Mehl, ein EL Zucker, Vanillezucker, Backpulver und Salz dazu geben und mit dem Schneebesen gut verrühren.

Den Apfel schälen, entkernen und in dünne Scheiben schneiden.

In einer Pfanne 20 g Butter und 2 EL Zucker bei mittlerer Hitze erwärmen und etwas karamellisieren lassen.

Die Apfelscheiben zugeben und unter ständigem Rühren 2 Minuten erhitzen.

Den Pfannkuchenteig in eine gebutterte Form (oder Pfanne) mit ca. 20 cm Durchmesser geben.

Die Apfelscheiben darauf verteilen.

Für ca. 18 Minuten backen bis der Teig hochgeht und goldbraun ist.

Vor dem Servieren mit dem Puderzucker bestreuen und der Karamellsauce beträufeln.

Apfelpfannkuchen mit Karamellsauce - mediterran-kochen.de

Pin on Pinterest11Share on Facebook0Share on Google+0Tweet about this on Twitter4

Vielleicht magst Du auch folgende Beiträge

4 Kommentare

  • Antworten
    Krisi von Excusemebut...
    9. Februar 2016 bis 14:20

    Mhh sieht der Pfannkuchen köstlich aus, da würde ich jetzt am liebsten eine Gabel holen=)
    LIebe Grüsse,
    Krisi

    • Antworten
      MK
      9. Februar 2016 bis 14:27

      Danke Krisi!
      Die Apfelpfannkuchen sind ganz schnell gemacht. Probiers einfach mal aus.
      Liebe Grüsse
      Thoralf

  • Antworten
    Beatrix
    10. Februar 2016 bis 18:42

    Das Rezept finde ich gut, aber die Kalorien leider nicht so. Viele Grüße Beatrix

    • Antworten
      Thoralf
      11. Februar 2016 bis 9:10

      Hallo Beatrix,
      ja gegen die Kalorien kann ich leider auch nichts machen. 😉
      Viele Grüße
      Thoralf

    Hinterlasse eine Antwort

    Noch mehr mediterrane Rezepte

    Jetzt die Facebook-Gruppe Mediterrane Rezepte besuchen:

    https://www.facebook.com/groups/mediterranerezepte/