Dessert

Apfelpfannkuchen mit Karamellsauce

Apfelpfannkuchen mit Karamellsauce

Das Rezept für Apfelpfannkuchen mit Karamellsauce schiebe ich einfach noch mal nach vorne, weil es so schön in die Vorweihnachtszeit passt. Ganz ist leicht nachzukochen und die Zutaten sind meist auch im Haus.

Zutaten

Zutaten für die Karamellsoße

100 g Zucker
100 g Schmand
1 EL Wasser

Zutaten für den Apfelpfannkuchen

1 Apfel (z.B. Boskoop- oder Gravensteiner-Äpfel)
180 ml Vollmilch
120 g Mehl
3 Eier
3 EL Zucker
40 g Butter
1 Päckchen Vanillezucker
½ TL Backpulver
1 Msp. Salz
Puderzucker

Zubereitung

Zubereitung Karamellsauce

Zucker und Wasser in einem großen Topf bei mittlerer Hitze mit einem Holzlöffel verrühren. So lange unter ständigem Rühren erhitzen bis der Zucker flüssig und bernsteinfarben ist. Den Schmand vorsichtig einrühren und danach abkühlen lassen.

Zubereitung Apfelpfannkuchen

Backofen auf 220°C mit Ober- und Unterhitze vorheizen.

Für den Pfannkuchenteig 20 g Butter schmelzen lassen.

Eier, Milch, Mehl, ein EL Zucker, Vanillezucker, Backpulver und Salz dazu geben und mit dem Schneebesen gut verrühren.

Den Apfel schälen, entkernen und in dünne Scheiben schneiden.

In einer Pfanne 20 g Butter und 2 EL Zucker bei mittlerer Hitze erwärmen und etwas karamellisieren lassen.

Die Apfelscheiben zugeben und unter ständigem Rühren 2 Minuten erhitzen.

Den Pfannkuchenteig in eine gebutterte Form (oder Pfanne) mit ca. 20 cm Durchmesser geben.

Die Apfelscheiben darauf verteilen.

Für ca. 18 Minuten backen bis der Teig hochgeht und goldbraun ist.

Vor dem Servieren mit dem Puderzucker bestreuen und der Karamellsauce beträufeln.

Apfelpfannkuchen mit Karamellsauce - mediterran-kochen.de

Merken

Merken

Anzeige